16.12.2017

Auszeichnung für Einfallsreichtum und Engagement: Wrigley Prophylaxe Preis 2017

Neue Ansätze, Beharrlichkeit, gute Ideen und Einsatzbereitschaft in der Prophylaxe-Arbeit zeigen Erfolg und werden belohnt. So geschehen am 24. November 2017 bei der 23. Verleihung des Wrigley Prophylaxe Preises. Er zeichnete in diesem Jahr zwei ungewöhnliche Projekte der Kinderzahnpflege aus. Ein Sonderpreis ging an eine Initiative zur zahnmedizinischen Betreuung in Alten- und Pflegeheimen. Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

 

Gewinner und Juroren des Wrigley Prophylaxe Preises 2017: Prof. Matthias Hannig (Jury, Homburg/Saar), Dr. Birgit Bartsch (Gewinnerin ÖGW, Dormagen), Prof. Thomas Attin (Jury, Zürich), Dr. Julia Winter (Gewinnerin ÖGW, Marburg), Prof. Werner Geurtsen (Jury, Hannover), Dr. Boris Jablonski (Gewinner Sonderpreis, Lollar), Prof. Klaus König (Jury, Nijmegen), Dr. Michael Schäfer (Jury, Düsseldorf), Dr. Sven-Olav Pabel (Gewinner Wissenschaft, Göttingen), Prof. Hendrik Meyer-Lückel (Jury, Bern), Sabine Wegener (Wrigley, Unterhaching), Prof. Joachim Klimek (Jury, Gießen), Katharina Stocks (Wrigley, Unterhaching)

Wrigley Prophylaxe Preis-Verleihung 2017: Prof. Matthias Hannig (Jury, Homburg/Saar), Dr. Birgit Bartsch (Gewinnerin ÖGW, Dormagen), Prof. Thomas Attin (Jury, Zürich), Dr. Julia Winter (Gewinnerin ÖGW, Marburg), Prof. Werner Geurtsen (Jury, Hannover), Dr. Boris Jablonski (Gewinner Sonderpreis, Lollar), Prof. Klaus König (Jury, Nijmegen), Dr. Michael Schäfer (Jury, Düsseldorf), Dr. Sven-Olav Pabel (Gewinner Wissenschaft, Göttingen), Prof. Hendrik Meyer-Lückel (Jury, Bern), Sabine Wegener (Wrigley, Unterhaching), Prof. Joachim Klimek (Jury, Gießen), Katharina Stocks (Wrigley, Unterhaching)