DAJ-Mitteilungen

Auf dieser Seite informieren wir Sie über Aktuelles aus der täglichen Arbeit der DAJ. Unsere Pressemeldungen - auch solche älteren Datums - stehen im unteren Teil der Seite im Pressearchiv zur Verfügung.

    News 21 bis 25 von 30

    27.09.2013

    DAJ-Fortbildungen 2013 ausgebucht

    Wir freuen uns Ihnen das Programm für unsere diesjährigen Fortbildungsveranstaltungen vorstellen zu dürfen. Mehr

    07.08.2013

    Kita-Platz Anspruch birgt Chancen für die Gruppenprophylaxe

    Seit dem 01. August 2013 haben alle Kinder ab einem Jahr einen gesetzlichen Anspruch auf Betreuung in einer Kindertageseinrichtung oder in einer Kindertagespflege. Für die Gruppenprophylaxe bedeutet diese Neuregelung zunächst einmal eine große Chance, denn Studien der vergangenen Jahre zeigen deutlich, dass ein großer Teil der kariösen Defekte, die zum Beginn der Einschulung festgestellt werden, in den ersten drei Lebensjahren entstehen. Wenn künftig auch ein- bis zweijährige Kinder in der Kita betreut werden, können gruppenprophylaktisch mehr Kinder in einem frühen - für die Mundgesundheit äußerst wichtigen Stadium erreicht werden. Mehr

    18.07.2013

    Stellungnahme zum Thema „HIV-Übertragung durch Zahnbürsten im Kindergarten“

    Das Nationale Referenzzentrum für Retroviren in Frankfurt am Main erachtet das Risiko der HIV-Übertragung durch Zahnbürsten in Kindertagesstätten in Deutschland für extrem gering und im Alltag für vernachlässigbar. Seit Jahren stand die Frage im Raum, wie hoch die Gefahr einer Übertragung gefährlicher Krankheitserreger, wie z.B. HIV beim Verwechseln von Zahnbürsten in der Kita tatsächlich ist. Das Robert-Koch-Institut gab deshalb im Juni 2012 Empfehlungen für den Umgang mit Zahnbürsten in Kindertageseinrichtungen heraus und erklärte, dass Zahnbürsten genau wie Spielzeug zwar Keime enthalten können, es bisher jedoch keine Berichte über virale oder bakterielle Infektionen beim Verwechseln von Zahnbürsten gibt. In ihrer alltäglichen Praxis in Kindertageseinrichtungen stoßen Zahnärzte und Prophylaxe-Fachkräfte immer wieder auf besorgte Eltern und Betreuer. Um künftig eine bessere Argumentationsgrundlage zu haben, beauftragte die LAG Baden-Württemberg das "Nationale Zentrum für Retroviren“ mit einer offizielle Stellungnahme zum Thema „HIV-Übertragung durch Zahnbürsten im Kindergarten“.  Stellungnahme des "Nationales Zentrums für Retroviren" Empfehlungen für den Umgang mit Zahnbürsten in der Kita des "Robert-Koch-Instituts" Artikel aus der LAGH zum Thema  Mehr

    10.07.2013

    DAJ-Fortbildungsveranstaltung 2013

    Die diesjährigen Fortbildungen finden am 21./22. November 2013 in Mannheim und am 5./6. Dezember in Erfurt unter dem Titel „Kinder mit besonderem Förderbedarf – Gruppenprophylaxe in Zeiten der Inklusion“ statt. In Kürze finden Sie hier das Fortbildungsprogramm, welches sich auch in diesem Jahr wieder aus einer Vortragsreihe am Nachmittag des ersten Tages und praxisorientierten Workshops am Folgetag zusammensetzt. Das Programm wird derzeit in den letzten Zügen erarbeitet. Falls Sie Fragen und Anregungen bezüglich der Inhalte der Fortbildung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihre Nachricht. Sobald das Programm feststeht, senden wir Ihnen dieses gerne auch direkt per e-Mail zu. Bitte senden Sie uns dazu auf info@daj.de Ihre Kontaktdaten. Wir freuen uns schon auf eine spannende Fortbildung mit Ihnen! Ihr DAJ-Team NQ; 10.07.2013 Mehr

    03.08.2012

    Frühkindliche Karies: Zentrale Inhalte der Gruppenprophylaxe für unter 3-Jährige. Empfehlung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) e.V. veröffentlicht

    Die DAJ hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihr Engagement gegen die frühkindliche Karies zu verstärken, weil die Karieslast im Milchgebiss deutlich höher ist als bei den bleibenden Zähnen. Die meisten Landesarbeitsgemeinschaften für Jugendzahnpflege haben bereits eigene Aktivitäten für die Zielgruppe der unter 3-Jährigen entwickelt oder sind derzeit dabei, Konzepte aufzulegen. Im Sinne einer Qualitätsentwicklung und vor allem im Hinblick auf die Kommunikation und Vernetzung mit externen Partnern hat die DAJ eine Konsentierung von zentralen Inhalten, Botschaften und Empfehlungen der Gruppenprophylaxe für diese Zielgruppe für notwendig erachtet. Diese vom DAJ-Vorstand verabschiedete und von der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde wissenschaftlich geprüfte Empfehlung wurde von der DAJ-Mitgliederversammlung 2012 als gemeinsame Arbeitsgrundlage für den weiteren Ausbau der Maßnahmen für unter 3-Jährige mit breiter Akzeptanz bestätigt. Mehr

    News 21 bis 25 von 30

    Pressearchiv

     

    07.08.2012

    Bessere Mundgesundheit für die Kleinsten: DAJ veröffentlicht Empfehlung zur Gruppenprophylaxe für unter 3-Jährige

    Pressemitteilung laden

    13.04.2011

    Gruppenprophylaxe online: Neue Webseite www.daj.de ab sofort im Netz

    Pressemitteilung laden

    16.11.2010

    Zahnunfälle: Auf schnelle Rettung kommt es an!
    Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. und Deutsche
    Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e.V. (DAJ) geben Tipps zur Zahnrettung

    Pressemeldung laden

    17.09.2010

    Viele haben gut lachen: Kinderzähne heute gesünder als vor fünf Jahren

    Pressemeldung laden

    12.05.2010

    DAJ verstärkt Engagement gegen frühkindliche Karies

    Pressemeldung laden

    8. Juli 2009

    Gesunde Zähne und ein frohes Lachen!
    60 Jahre DAJ – Erfolge der Prophylaxe und neue Herausforderungen

    Pressemeldung laden

    10/2008

    Der neue Wettbewerb ist da:
    Wer erfolgreich für Zahnseide wirbt, gewinnt!

    Pressemeldung laden