13.11.2017

Präventionspreis “Gruppenprophylaxe interdisziplinär” von CP GABA und BZÄK

 

Den Präventionspreis „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“ haben Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Preisträger und Jury-Mitglieder des Präventionspreises „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“ von CP GABA und BZÄK / Bildrechte: Michelle Spillner CP GABA am 10.11.2017 im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main verliehen. Die Auszeichnung ist Teil der gemeinsamen „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“.

Der mit 5000 Euro dotierte Preis premiert  insgesamt drei Projekte, die mit innovativen und interdisziplinären Ansätzen die Gruppenprophylaxe fördern, den Präventionsgedanken erweitern und Präventionslücken schließen. 

Die Preisträger sind die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege (LAGZ) Rheinland-Pfalz e.V. mit ihrem interdisziplinären Präventionsnetzwerk „Hand in Hand für gesunde Kinderzähne“ (Urkunde für den ersten Preis). Der zweite Platz ging an die Gruppenprophylaxe „Gemeinsam für gesunde Kinderzähne“des Landes Brandenburg. Das Berliner Projekt „Gesunder Mund-Zahnmedizinische Gruppenprophylaxe in Wohneinrichtungen für Erwachsene mit Behinderung“ belegte den dritten Platz.

Die Pressemitteilung mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Die Preisträger des Präventionspreises „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“ von CP GABA und BZÄK / v.l.: Dr. Peter Nachtweh, Dr. Imke Kaschke, Dr. Marianne Gräfin Schmettow (CP GABA), Irene Erny Grundmann, Heike Prestin, Bettina Bels, Dr. Gudrun Rojas, Bettina Suchan, Katrin Becker, Sanitätsrat Dr. Helmut Stein, Prof. Dr. Dietmar Oesterreich (BZÄK) Bildrechte: Michelle Spillner