20.09.2017

Tag der Zahngesundheit 2017: die Auftakt-Pressekonferenz

Auf der zentralen Auftaktpressekonferenz zum Tag der Zahngesundheit informierte der Aktionskreis zum Tag der Zahngesundheit heute darüber, wie Milchzähne gesund bleiben – und wies auf die Notwendigkeit hin, sich noch stärker für die Mundgesundheit der Jüngsten zu engagieren.

"Es ist eine traurige Tatsache, dass deutschlandweit bei den unter dreijährigen Kindern schon 15 Prozent von Karies betroffen sind“, sagte Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer. Dies sei besonders prekär, da Milchzähne in jeglicher Hinsicht von hoher Bedeutung seien für die gesunde Entwicklung des Kindes, für den Spracherwerb, das Kauen und die soziale Interaktion, ergänzte Dr. Kleinebrinker, Referatsleiter beim GKV-Spitzenverband.

Der Aktionskreis zum Tag der Zahngesundheit sieht deshalb akuten Handlungsbedarf:

Die Gruppenprophylaxe, vor allem die für unter Dreijährige, muss gestärkt und fachübergreifende Strategien müssen erarbeitet werden, um gefährdete Bevölkerungsgruppen zu erreichen.

Hier geht es zu Bildern und Statements der Pressekonferenz