Aktuelles

Rund um die (Mund-)Gesundheit

Der Slogan "Gesund beginnt im Mund" macht alljährlich darauf aufmerksam, wie wichtig ein gesundes Gebiss für die Allgemeingesundheit von Menschen ist. Umgekehrt ist effektive Prävention von Munderkrankungen nur denkbar, wenn die in der Prophylaxe Tätigen ihre Anstrengungen mit anderen Akteuren und verwandten Präventionsgebieten verzahnen. Daher blicken wir in dieser Rubrik über den Tellerrand und bieten regelmäßig Wissenswertes aus unterschiedlichen Bereichen der Präventionsforschung, der Gesundheitsförderung und der Kinder- und Jugendhilfe.

09.07.2015

Regionales Präventionsprojekt gegen frühkindliche Karies in Jena

Frühkindliche Karies ((Early Childhood Caries - ECC) ist nach wie vor ein ernst zu nehmendes Gesundheitsrisiko. Das Universitätsklinikum Jena versucht deshalb in einem mehrjährig angelegten Präventionsprogramm gegen die ECC sowohl Einrichtungen des Gesundheitssektors als auch Einrichtungen aus anderen Sektoren mit einzubeziehen. Mehr

23.03.2015

Mausini® - Verlagsprogramm wird aufgelöst

Die Produktionsreihe des Mausini-Verlages wird 2015 eingestellt, wie Karl-Heinz Paul alias Mausini per Newsletter mitgeteilt hat. Für die Aktiven der Gruppenprophylaxe besteht die Chance, im Abverkauf mit 50% Ermäßigung die Prophylaxe-Medien für Kindergarten, Schulen und Prophylaxe-Mitarbeiterinnen zu erwerben, die zukünftig nicht mehr nachproduziert werden. Mehr

16.03.2015

Überarbeiteter Ratgeber zur Erkennung von und zum Umgang mit Gewalt gegen Kinder

Der medizinische Leitfaden “Stoppt Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ bietet Ärztinnen und Ärzten, Zahnärztinnen und Zahnärzten in Sachsen-Anhalt mehr Orientierung im Umgang mit Kinderswohlgefährdung: Er informiert zu Früherkennung, Handlungsmöglichkeiten und Kooperation. Mehr

14.03.2015

Das Bundeskinderschutzgesetz – eine Chance für die Mundgesundheit der Kleinsten?

Seit dem 1. Januar 2012 gilt in Deutschland das „Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen“, kurz: Bundeskinderschutzgesetz. Ziel des Gesetzes ist es, das Wohl von Kindern und Jugendlichen zu schützen und ihre körperliche, geistige und seelische Entwicklung zu fördern. Zur gesunden Entwicklung eines Kindes gehört von Anfang an auch die Mundgesundheit. Das neue Bundeskinderschutzgesetz bietet für die Akteurinnen und Akteure der Gruppenprophylaxe vielversprechende Chancen, über interdisziplinäre Zusammenarbeit Eltern früh zu erreichen und zum Schutz gefährdeter Kinder und Jugendlicher einen Beitrag zu leisten. Mehr

13.05.2014

"Gesundheitsförderung bei Jugendlichen"- wo stehen wir heute?

Die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) hat nun einen Bericht veröffentlicht, der die Ergebnisse der Statuskonferenz des Verbandes "Gesundheitsförderung bei Jugendlichen", die am 12. November 2013 in Berlin stattfand, dokumentiert. Mehr