02.07.2019

Wrigley Prophylaxe Preis 2019 verliehen

Der mit 10.000 Euro dotierte Wrigley Prophylaxe Preis 2019 wurde auf dem Wissenschaftstag der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) am 13. Juni in der Charité-Zahnklinik Berlin zu gleichen Teilen an zwei Gewinner-Teams verliehen.

Bessere Mundgesundheit im Pflegeheim durch professionelle Zahnputzhilfe
Eine Arbeitsgruppe um Dr. Dr. Greta Barbe von der Uniklinik Köln entwickelte und testete ein Mundhygieneprogramm für Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenheimen. Ihre dreimonatige Studie mit 50 Personen belegte, dass sich die Mundhygiene und Mundgesundheit bei einer Gruppe mit professioneller Zahnputzhilfe signifikant verbesserte - sowohl gegenüber der Situation zu Studienbeginn als auch gegenüber einer Kontrollgruppe, die ohne professionelle Unterstützung Zähne putzte.

Selektive Exkavation kariöser Milchmolaren spart Zeit und Kosten
Das Team um Dr. Karim Elhennawy von der Charité Universitätsmedizin Berlin verglich in seinem preisgekrönten Projekt die selektive und die schrittweise Exkavation für die Behandlung tiefer kariöser Läsionen in vitalen Zähnen. Die randomisiert-kontrollierte Studie erfasste 74 Kinder im Alter von drei bis neun Jahren. Im Ergebnis waren beide Behandlungen gleich erfolgreich und wurden subjektiv ähnlich eingeschätzt. Die selektive Exkavation verursachte allerdings deutlich geringere Kosten und war weniger zeitaufwendig.

Sonderpreis für Praxiskonzept für Kinder mit multipler Karies
Den mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis „Niedergelassene Praxis und gesellschaftliches Engagement“ gewann die niedergelassene Zahnärztin Houma Kustermann gemeinsam mit der Gesundheitspädagogin Sybille van Os-Fingberg. Für Kinder mit multipler Karies entwickelten sie ein fünfstufiges Rehabilitationskonzept „Zahnmedizin PLUS Pädagogik“. Es will eine Stabilisierung der Mundgesundheit durch eine Begleitung der zahnmedizinischer Behandlung und Prophylaxe mit gesundheitspädagogischen Maßnahmen bewirken.

Der Wrigley Prophylaxe Preis steht unter der Schirmherrschaft der DGZ und wurde in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen.